MBJ Mobile Lab 5.0

Komplett überarbeitet und neu gedacht, jetzt auch für Module bis zu einer Größe von 2750 mm.

Das neue MBJ Mobile Lab 5.0 kombiniert einen nach IEC 60904-9 Ed.3 aufgebauten A+A+A+ LED Sonnensimulator mit TÜV Rheinland zertifizierter Lichtquelle mit einem höchstauflösenden Elektrolumineszenz-Prüfsystem. Normgerechte und präzise Prüfung von Solarmodulen direkt vor Ort wird jetzt noch einfacher. Das insgesamt kompaktere und weniger komplexe System bietet viele Möglichkeiten für den EInabu in Ihr Wunschtransportmittel.

Mobile Lab in offenem Transporter
Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Zum Kontaktformular

Technische Details

Sonnensimulator

  • Vollspektrum LED-Blitzeinheit mit langem Puls
  • LED-Lebensdauer mehr als 1 Million Blitze
  • TÜV-Rheinland zertifizierte LED-Lichtquelle (IEC 60904-9 Ed.3)
  • Spektrum Klasse A+ (IEC 60904-9 Ed.3, spektrale Übereinstimmung 300nm-1200nm)
  • Langzeitinstabilität (LTI) < +/- 1% Klasse A+ (IEC 60904-9 Ed.3)
  • Ungenauigkeit der Homogenität < +/- 1% Klasse A+ (IEC 60904-9 Ed.3)
  • Reproduzierbarkeit von Pmax, Blitz zu Blitz < +/- 0,2% (absolut)
  • Abtastung 16 Bit / 50 kHz vollsynchron / konfigurierbare IV-Datenaufzeichnungszeit
  • 4-Leiter-Messanschluss

Elektroluminezenz-Test

  • CMOS-Kameras mit einer Gesamtauflösung von bis zu 30 MPixel
  • Stromversorgung mit bis zu 250 V und 12 A
  • Vollautomatische Bildaufnahme < 5 Sekunden
  • Vollmodul-EL-Bildauswertung in SW    

Weitere enthaltene Tests:

  • Elektrische Anschlussprüfung
  • Test der Bypass-Diode

Optional: Hipot und Ground Bond Test:

  • HiPot bis zu 6 kV DC
  • Prüfstrom für Erdung 3 A - 30 A
mbj

Für den mobilen Einsatz entwickelt

Das Mobile Lab wurde für die 5. Generation komplett überarbeitet. Um es für den Einsatz im Feld zur Vor-Ort-Prüfung von PV Modulen noch besser zu machen, haben wir die Systemgröße und die Systemkomplexität deutlich reduziert. Trotz der geringeren Systemgröße ist das System jetzt auch in der Lage die sich durch die neuen Zellgrößen ergebenden großen Module zu testen. Und dies bis zu einer Modulgröße von 2750 mm.

Die Leistungsfähigkeit wird durch das Redesign nicht eingeschränkt. Das System bietet weiterhin alle Mess- und Prüfverfahren, die für eine objektive Bewertung von Solarmodulen vor Ort erforderlich sind:

  • Leistungsmessung
  • Elektrolumineszenz
  • Diodentest
  • Optional HiPot- und Erdungstest

Transporter oder Anhänger?

Bedingt durch die neuen Modulgrößen ist die vertikale Prüfung in einem Anhänger, wie noch im Mobile Lab 4.0, nicht mehr möglich. Wir haben die Limitierung genutzt, um das Design einmal komplett neu zu denken.

Durch die wesentlich kompaktere Bauweise ist das System jetzt wesentlich flexibler und wird ohne die Vorgabe "Anhänger" angeboten. Es kann jetzt in eine Vielzahl von Fahrzeugtypen integriert werden. Sie entschieden sich für das für Ihre Anwendung günstigste Transportmittel. Wir unterstützen Sie gerne beim Einbau des Systems in Ihr Fahrzeug.

Die Verwendung in einem Anhänger ist jetzt keine Notwendigkeit mehr. Der Einbau in einen Transporter hat z.B. den Vorteil, dass kein extra Führerschein benötigt wird und sich Handhabung und der Platzbedarf deutlich verbessern. 

Das System kann auch in einen Container integriert werden oder als kompaktes Laborsystem verwendet werden.

mbj
Mobile Lab in offenem Transporter

Höchste Testqualität

Das MBJ MobileLab 5.0 beinhaltet einen A+A+A+ LED Sonnensimulator der neuesten Generation mit einer vom TÜV Rheinland geprüften und nach IEC 60904-9 Ed.3 aufgebauten Lichtquelle.

Die 13 verschiedenen LED Typen erreichen eine sehr gute Abbildung des Sonnenspektrums. Die Erweiterung des Spektrums, besonders im UV und IR Bereich, erlaubt eine präzise Messung verschiedenster Modultypen, einschließlich Dünnschicht, PERC und HJT Module.

Zusätzlich enthält das MobileLab 5.0 eine hochauflösende Elektrolumineszenzprüfung mit bis zu 30 MPixel Auflösung. Versteckte Defekte, wie Mikrorisse oder inaktive Bereiche, können direkt vor Ort schnell und sicher erkannt werden. Eine elektrische Verbindungsprüfung vor der Messung und der Test der Bypassdioden ist auch enthalten. Optional kann auch ein Hipot- und ein Erdungstest integriert werden.

Die Messergebnisse werden automatisch in der bewährten MBJ Software mit Datenbank auf einem 17-Zoll-Notebook gespeichert. Die Beurteilung der Messungen und des EL-Bildes kann so direkt vor Ort oder auch später im Büro erfolgen. Nach den Modulmessungen kann ein umfassender Testbericht mit statistischer Auswertung im PDF Format exportiert werden.

Weiterlesen

Verfügbare Systemgrößen

MBJ Mobile Lab 5.0 Standard
  • Minimale Modulgröße (B x L in mm): 800 x 890 mm
  • Maximale Modulgröße (B x L in mm): 1060 x 2250 mm
  • Modultypen: Gerahmte und rahmenlose Glas-Glas- oder Glas-Folien-Module, bifaciale Solarmodule, mono- oder multikristalline auch PERC-Typen, Dünnschicht
MBJ Mobile Lab 5.0 ECO
  • Minimale Modulgröße (B x L in mm): 800 x 890 mm
  • Maximale Modulgröße (B x L in mm): 1240 x 2400 mm
  • Modultypen: Gerahmte und rahmenlose Glas-Glas- oder Glas-Folien-Module, bifaciale Solarmodule, mono- oder multikristalline auch PERC-Typen, Dünnschicht
MBJ Mobile Lab 5.0 MAX
  • Minimale Modulgröße (B x L in mm): 800 x 890 mm
  • Maximale Modulgröße (B x L in mm): 1400 x 2700 mm
  • Modultypen: Gerahmte und rahmenlose Glas-Glas- oder Glas-Folien-Module, bifaciale Solarmodule, monokristalline oder multikristalline auch PERC-Typen, Dünnschicht