Warum ist Elektrolumineszenz in der Produktion von Solarsystemen so wichtig?

Typische Defekte: Aktive Mikrorisse, Mikrorisse, Finger-Defekte

Viele Defekte auf Solarmodulen...

... sind für das menschliche Auge nicht sichtbar. Elektrolumineszenz-Prüfung macht gerade diese Fehler - wie zum Beispiel Mikrorisse - schnell und deutlich sichtbar. Das Elektrolumineszenz Verfahren liefert die in der Produktion notwendigen Informationen, um die Produktqualität zu verbessern und die Produktionsprozesse zu optimieren.

Besondere Bedeutung haben Mikrorisse, die zum Zeitpunkt der Leistungsmessung nach der Produktion noch keinen Einfluss auf die Leistung des Moduls haben. Derart vorgeschädigte Module können im späteren Betrieb zu Leistungseinbußen führen.

Thermische oder mechanische Belastungen durch Wettereinflüsse (Sturm, Schneelast) oder durch Transport und Montage führen in diesen Fällen fast immer zu Leistungsabfällen - schon bei leicht beschädigten Modulen.

Die Bilder zeigen deutlich den potentiellen Einfluß von Mikrorissen auf die Leistung von Solarmodulen.

Warum Prüfsysteme von MBJ Solutions?

MBJ Solutions ist führender Anbieter von Elektrolumineszenz-Prüfsystemen für den gesamten Produktionsprozess von Solarmodulen. Wir bieten eine breite Produktpalette - von manuellen Labor-Systemen bis hin zu vollautomatischen Inline-Systemen.

Solarzellen vor und nach 150 thermischen Zyklen

Diese Bilder zeigen deutlich, warum Elektrolumineszenz-Prüfung in der Produktion so wichtig ist. Kritische Produktionsfehler können mittels der Elektrolumineszenz zuverlässig und kostengünstig identifiziert werden.

Solarzellen vor thermischen Zyklen:
PMP [Wp] = 7.9

Solarzelle nach 150 thermischen Zyklen:
PMP [Wp] = 6.3